Fabel, oder nicht!?

„Gelächter!?!“ ist eines meiner Erstlingswerke, welches ich schon vor einigen Jahren geschrieben habe. Und da die Publikation meines ersten Buches noch dauert, werde ich hier ab und zu mal eines meiner Werke veröffentlichen.

Gelächter!?!

Es stürmt und ist ganz bitter kalt,
draussen im dunklen, finsteren Wald.
Doch ich sitz drin im Häusschen so klein
und werf ein Scheit nach dem andern ins Feuer hinein.

Das Feuer ist nicht gross und nicht sehr hell,
doch man kann sich wärmen, ziemlich schnell.
Wie es so flackert da schlief ich ein
und träumte von schönem Sonnenschein.

Plötzlich fuhr ich hoch und war hell wach
ich hörte ein klopfen- es kam vom Dach.
Da schnappte ich Mantel, Hut und die Schuh
machte drei Schritt nach draussen und schlug die Türe zu.

Ich drehte mich um und blickte aufs Dach
da sassen zwei Zwerge und spielten Schach.
Da fing ich an und lachte sehr laut
die Zwerge warn darüber nicht sehr erbaut.

Einer fragte: Lachst du uns aus,
weil wir sitzend Schach spieln auf deinem Haus?
Ich sagte: Ja, ihr seht lustig aus da oben!
Da kamen sie runter und fingen an mit toben.

Da ward mir Angst, ich wollt ins Haus hinein
doch sie riefen mir zu: Hier kommst du nicht rein!
Es war zu spät die Zwerge warn schon drinnen
und verschlossen für mich die Türe von innen.

Da sass ich nun draussen im kalten Schnee
in Gedanken wieder beim Sommer und Klee.
Doch drinne im warmen sassen die Zwerge
in eigentlich meiner schönen Herberge.

Und die Moral von der Geschicht:
Lache über Zwerge nicht!

TimBo Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.